Suche

Einbringung eines Einzelunternehmens in die GmbH

Ist ein Einzelunternehmen durch Einbringung oder Ausgliederung in eine GmbH zu überführen? Erfahren Sie die Voraussetzungen für eine Buchwertfortführung.

  • Einbringung im Wege der Ausgliederung
  • Einbringung im Wege der Sachgründung oder Sachkapitalerhöhung
  • Sicherstellung der Buchwertfortführung
Einbringung eines Einzelunternehmens in die GmbH
Prof. Dr. Binnewies (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht)
Die Überführung des Einzelunternehmens in eine GmbH ist in der Praxis eine der gängigsten Umwandlungsformen. Zivilrechtlich stellt sich die Frage der Gesamt- oder Einzelrechtsnachfolge. Im Seminar werden die Voraussetzungen, Vor- und Nachteile von Ausgliederungen bzw. Sachgründung oder Kapitalerhöhung erläutert. Steuerrechtlicher Schwerpunkt ist die Sicherstellung der Buchwertfortführung. Das Seminar gibt einen Überblick über "Den Weg aus dem Einzelunternehmen in die GmbH", um insbesondere für haftungsrelevante Aspekte zu sensibilisieren.

Themen:
  • Einbringung
    • Sachgründung
    • Sachkapitalerhöhung
  • Ausgliederung
    • Neugründung
    • Aufnahme
  • Vor-/Nachteile von Einbringung bzw. Ausgliederung
  • Ertragsteuerliche Behandlung nach §§ 20 ff. UmwStG
    • Bewertung des eingebrachten Vermögens
    • Rückwirkung
    • Einbringungsgewinn
    • Anschaffungskosten der GmbH-Anteile
    • Haltefristen
    • Steuerfolgen bei der GmbH



Teilnehmerkreis
Inhaber, leitende Angestellte und Mitarbeiter von Kanzleien

Voraussetzungen
Keine DATEV-Programmkenntnisse erforderlich

Dauer
ca. 2 Stunden
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 76538
Preis 95,00 EUR
(113,05 EUR brutto)
  •  
    31.01.2019
    10:00-12:00 Uhr
    buchen
  •  
    08.10.2019
    10:00-12:00 Uhr
    buchen

Servicebereich